SoG#57_1 - Wii-Weltpremiere und zu wenig PS3

24.11.06, 12:00:00 von spieleohnegrenzen
Nach dem erfolgreichen Wii-Start in den USA blicken wir auf den Status der PS3 und sehen uns an, wie Microsoft versucht, mit der Xbox 360 irgendwie Geld zu verdienen. Und dann gab es diese Woche ja noch ein anderes bestürzendes Ereignis...

Viel Spaß beim Hören,
Herr Städtler

Quelle für die News, soweit nicht anders angegeben: www.gamefront.de

Download MP3 (11,6 MB)

Alle Kommentare RSS

  1. Kathrin sagt:
    Hallo!
    Ruf' doch die Seite am Montag um 9.00h nochmal auf, dann dürfte alles funktionieren ;-)

    Viele Grüße,
    ebenfalls sehr gespannte Kathrin
  2. slivver sagt:
    Ich fand es sehr gut, dass ihr in diesem Podcast auch die jüngsten Ereignisse in Emsdetten angesprochen habt. Es war ja mal wieder klar, das die "bösen" Videospiele schuld sind. Dabei müsste jeder normale Mensch, der sich etwas mit dem Fall beschäftigt hat, sprich Abschiedsbrief und Tagebuch(zu finden auf http://stay-different.dl.am)gelesen hat, zu der Erkenntnis kommen, dass Videospiele überhaupt nichts mit diesem Fall zu tun haben. Der Täter hatte ganz andere Motive, nämlich Rache an den Leuten zu nehmen, die ihm das Leben in der Schule zur Hölle gemacht haben. Aber die Politiker, die von Nichts ne Ahnung haben, wollen wieder große Reden Schwingen und die Videospiele als Sündenboch darstellen. Dabei sollten sie die Gründe für diesen Amoklauf lieber da suchen wo sie auch zu finden sind; nämlich bei den Politikern selbst. Um das Thema dann noch weiter anzuheizen wird dann in den Medien noch berichtet, dass der Amokläufer seine Schule als Counter-Strike map nachgebaut hat um dann den Amoklauf zu üben. Das ist kompletter Schwachsinn. Fakt ist, die cs map cs_gss wurde bereits im Jahre 2000 von einer gewissen Person, die sich im Internet "Schlossher" nennt, erstellt. Diese map zeigt auch nicht die schule des Täters, sondern eine andere, die aber ebenfalls "Geschwister Scholl Schule" heißt.

    So, das musste einfach mal gesagt werden.
  3. Walldorf sagt:
    Es ist soweit, seit genau einer Minute ist unser Projekt online. Wir freuen uns auf euren Besuch unter www.wunderlampe.de

    Pünktlich um 9 Uhr gibt es natürlich auch die nächste Folge von Spiele ohne Grenzen.

    Wir lesen uns auf der Wunderlampe
    Gruß
    Walldorf

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.